Home > Handyverträge > Handyverträge: Preiskampf bei Allnet-Flatrates

Handyverträge: Preiskampf bei Allnet-Flatrates

Die Nutzung von Smartphones zum Telefonieren, SMS-Schreiben und für das mobile Internetsurfen hat enorme Zuwachsraten erfahren. Den Gewohnheiten der Bevölkerung folgend hat daneben der Markt für Handyverträge Schritt für Schritt nachgezogen. Der moderne Handyvertrag ist meist ein Flat-Tarif. Besonders angesagt sind mittlerweile die so genannten Allnet-Flatrates, bei denen die Telefonie sowohl ins Festnetz als auch in alle Mobilnetze mit einem monatlichen Fixbetrag gedeckelt ist.

richtige Allnet-Flat

Allnet-Preiskampf: Positiv für den Verbraucher!

Mittlerweile kosten Allnet-Flatrates nicht mehr die Welt. Neben den großen Telko-Konzernen und den Netzbetreibern wie Vodafone oder Telekom gibt es eine große Anzahl an Anbietern am Markt, die vor allem über den Preis Neukunden gewinnen wollen. Eine Allnet-Flatrate ist heute bei diesen Providern ohne Weiteres für rund 20 bis 30 Euro monatlich oder weniger zu haben. Die neuere Entwicklung ist also nur positiv für den Verbraucher. Sie sollten jedoch beachten, dass Sie mit einer Allnet-Flatrate häufig eine Mindestvertragslaufzeit eingehen, oft von 24 Monaten.

Nur die so genannten Mobilfunkdiscounter wie congstar oder maXXim bieten auch Handyverträge ohne lange Laufzeiten an. Ebenso findet der Preiskampf der Anbieter speziell im Internet statt, das heißt die Anbieter mit dem typisch günstigen Handyvertrag bieten den Abschluss ausschließlich online an. Einen profunden Vergleich von Allnet-Tarifen können Sie bei etablierten Internetportalen wie Handyvertrag.de vornehmen.

Tipps zum Finden der besten Allnet-Flatrate

Bevor Sie Ihren Vertrag abschließen, sollten Sie zudem unbedingt einige Tipps beachten. Denn nicht jede Allnet-Flat ist in gleicher Weise leistungsstark, auch wenn mit all diesen Tarifen „flat“ telefoniert werden kann. Jeder Vertrag besteht heute aus drei verschiedenen Bausteinen: dem Sprach-, SMS- und dem Internettarif. Nicht alle Allnet-Verträge enthalten auch eine SMS-Flat. Mobil online gehen können Sie mit den Allnet-Flatrates zweifellos, jedoch findet ab einem bestimmten Datenvolumen, das Sie bereits genutzt haben, eine Bandbreitendrosselung statt. Diese Drosselung auf eine deutlich langsamere Internetverbindung á la GPRS erlaubt sodann nicht mehr das schnelle Anschauen von Videos oder Hochladen von Bildern.

Ein Vergleich zwischen den Anbietern und dem jeweils angebotenen High-Speed-Datenvolumen lohnt sich, so etwa bequem und übersichtlich bei Handyvertrag.de. Der Preiskampf bei den Allnet-Flatrates – gut für Sie, aber achten Sie unbedingt auf das Preis-Leistungsverhältnis der Verträge.

KategorienHandyverträge Tags:

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:


  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks