Home > Auto > Schnäppchen beim Leasing – so einfach geht es

Schnäppchen beim Leasing – so einfach geht es

Leasing ist für sich schon eine gute Möglichkeit, um ohne hohe Monatskosten ein hochwertiges Fahrzeug fahren zu können. Hierbei wird das Auto von einem Leasinggeber für einen festen Zeitraum quasi geliehen und danach zurückgegeben. Das spart die üblichen Reparaturen, die spätestens nach einigen Jahren der Nutzung bei einem Fahrzeug anfallen. Außerdem muss kein hoher Kredit für die Finanzierung eines Neuwagens aufgenommen werden. Stattdessen fallen monatlich Kosten an, die sich in einem sehr moderaten Rahmen bewegen. Sparfüchse können beim Leasing jetzt aber noch mehr Geld sparen.

Leasing Schnäppchen

Leasingkosten durch eine Leasingübernahme reduzieren

Wer beim Leasing Geld sparen möchte, der sollte sich die Angebote zur Leasingübernahme ansehen. Hier warten echte Schnäppchen. Grundlage für eine solche Übernahme ist, dass ein Leasingnehmer seinen Vertrag nicht bis zum Ende der Laufzeit erfüllen möchte und diesen zur Übernahme anbietet. Der Vorteil für den neuen Leasingnehmer ist dabei, dass die Vertragsdauer häufig deutlich geringer ausfällt. Das bietet mehr Flexibilität und finanziellen Spielraum. Der alte Leasingnehmer hat durch die Übernahme den Vorteil, dass er aus seinem Vertrag aussteigen kann, ohne diesen bis zum Ende bedienen zu müssen.

Manchmal machen sich ändernde private oder berufliche Umstände das erforderlich. Wer einen Leasingvertrag zur Übernahme anbieten oder einen solchen Vertrag übernehmen möchte, der kann das Internet zur Suche nach Angeboten nutzen. Echte Schnäppchen findet man regelmäßig hier: www.leasingtime.de/schnaeppchen. Dort sind sowohl Angebote zur Leasingübernahme als auch günstige Leasingangebote aufgelistet, mit denen sich jede Menge Geld sparen lässt.

Worauf muss beim Leasing geachtet werden?

Wichtig bei einem Leasingvertrag, egal ob neu abgeschlossen oder übernommen, sind die Vertragsdauer und die festgelegten Kilometer. Üblich ist es, dass eine Kilometerzahl für die gesamte Leasingdauer festgelegt wird, die maximal mit dem Wagen gefahren werden kann, ohne dass zusätzliche Kosten entstehen. Bei einer Leasingübernahme werden die noch verbleibenden Restkilometer aus dieser Vereinbarung angegeben. Außerdem wird die restliche Laufzeit bis zum Ende des Leasingvertrags aufgeführt.

Anhand dieser beiden Angaben können Interessenten dann ein geeignetes Modell für die eigenen Ansprüche aussuchen. Eine Leasingübernahme ist mit relativ wenigen Schritten erledigt und viele Plattformen mit entsprechenden Angeboten bieten hierzu eine Hilfestellung in Form von Informationen und weiterführenden Links an, oder übernehmen die Abwicklung komplett.


KategorienAuto Tags:

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten:


  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks